Samstag, 15. Dezember 2018

- letzte Aktualisierung: 02.10.2017 um 07:15 Uhr


Leserservice

Haben Sie Fragen, Anre- gungen oder Probleme mit der Zustellung?

Extra Tip Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Prinzenstraße 10-12
37073 Göttingen

Die Zeitung zum Sonntag.

LEUTE ARCHIV

Wessel Lücke

Wessel Lücke        Foto:Wenzel

Wessel Lücke Foto:Wenzel

Der Vorsitzende der Basketballgemeinschaft Göttingen von 1974 e.V. wurde am 28. Dezember 1937 in Breslau im Sternzeichen des Steinbocks geboren. Der inzwischen pensionierte Richter ist seit 39 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

Nach dem Jura-Studium und der Referendarzeit war er Straf- und Jugendrichter an den Amtsgerichten in Einbeck und Göttingen. 1992 wechselte er zum Landgericht Halle und war als Vorsitzender für die Aufarbeitung von DDR-Unrecht in der Kammer für Rehabilitierungssachen tätig. 1993 wurde er zum Direktor des Amtsgerichts in Sangershausen und war maßgeblich am Aufbau desselben beteiligt.

Sein Hobby ist der Basketball-Sport. Diesem dient er seit mehr als 40 Jahre als Trainer, Schiedsrichter, Kampfrichter, Spielleiter im Kreis Göttingen Stadt und Land, Bezirk-Braunschweig und immer wieder in verschiedenen Ehrenämtern auf Landesebene oder in der Regionalliga-Nord. Für andere Hobbies - Ausnahme Skat – blieb keine Zeit. Sein Lieblingsessen ist Apfelpfannkuchen und alles, was seine Frau kocht. Lückes Lebensmotto lautet: „...im Unglück, dann erst recht!“

10 FRAGEN zur PERSON

  1. Der schönste Augenblick in meinem Leben war...

    ...das Bestehen des Externabiturs nach meiner Zeit als Bauhilfsarbeiter.

  2. Meine heimliche Leidenschaft ist...

    ... im Urlaub und in sonnigen Gefilden allein im Meer zu schwimmen und dabei in den blauen Himmel zu sehen.

  3. Ich kann so richtig auf die Palme gehen...

    ... wenn Politiker persönliche und Parteiinteressen und nicht das gemeinsame Interesse des Volkes vertreten.

  4. In Südniedersachsen gefällt mir am besten...

    ... eigentlich alles.

  5. In Göttingen kann ich mich am meisten aufregen über...

    ... über die vielen rücksischtslosen Radfahrer, die sich an keine Verkehrsregeln halten.

  6. Zum Langweilen finde ich...

    ... die endlosen, langweiligen Kommentare vor und nach den Spielen bei der Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen.

  7. So richtig in Stimmung komme ich...

    ... bei einem Grand mit Vieren, Schneider, schwarz.

  8. Die positivste Meldung der Woche war für mich...

    ...keine einzige. Es gab nur Negativmeldungen.

  9. Die für mich schrecklichste Nachricht der Woche war...

    ... das kaltblütige Abschlachten des Koreaners von verblendeten Muslimen.

  10. Im Jahr 2025 werde ich...

    ... vielleicht doch mit klarem Verstand „50 Jahre BG 74“ erleben.

zurück